Copyright 2006 by WelpenTeam

Das Italienische Windspiel

Das Ursprungsland dieser Rasse ist Italien.
Die Hunde erreichen eine Schulterhöhe von 32-38 cm und ein Gewicht von 2,7-4,5 kg.
Das kurze und glatte Fell ist schwarz, schiefergrau oder isabellfarben. Weisse Abzeichen an der Brust und den Läufen sind zulässig.





Es handelt sich um eine sehr alte Hunderasse. Man findet Abbildungen von Hunden im Windspieltyp in ägyptischen Gräbern. Schon in der Antike gab es das Windspiel in seiner heutigen Form.

Die kleinen und zart wirkenden Hunde waren sehr beliebt bei den adligen Damen und auch Könige bewunderten diese Hunde. Einer der berühmtesten Windspielanhänger war Friedrich der Grosse. Stets wurde er von seinem Lieblingshund in die Schlacht begleitet.

Die beiden Weltkriege schadeten der Zucht sehr. Aber durch Hunde aus Kanada und den USA konnte die Rasse erhalten werden.

So zerbrechlich dieser kleine Windhund auch aussieht, bei natürlicher Aufzucht und Haltung ist er ein engagierter Jagd- und Rennhund. Er braucht viel Bewegung, ist bei liebevoller Erziehung aber gehorsam und kann auch frei laufen.

Das kurze Fell ist sehr pflegeleicht. Allerdings müssen die kälteempfindlichen Hunde bei kühlemWetter immer in Bewegung bleiben.
Windspiele sind ruhige, genügsame Haushunde, die sich gut in der Gruppe halten lassen. Die Lebenserwartung liegt oft bei 15 Jahren und höher.

Quelle:
Die Bilder wurden uns freundlicherweise von Herrn Thomas Scholz zur Verfügung gestellt
Weitere Informationen erhalten Sie : Hier
Kynos Atlas - Hunderassen der Welt
Der neue Kosmos Hundeführer


Nach oben !
[Home] [Ziel] [Informationen] [Team] [Bilder] [Kontakt] [Gaestebuch]