Copyright 2006 by WelpenTeam

Die Deutsche Bracke

Es handelt sich um eine deutsche Jagdhunderasse.
Die Hunde erreichen eine Schulterhöhe von 40-53 cm. Das Fell ist kurz, glatt und dicht. Die Farben sind dreifarbig, rot bis gelb mit schwarzem Sattel. Weisse Abzeichen als Blesse, Halsring,Brust, Bauch, Pfoten und Rutenspitze.





Der genaue Ursprung der Bracken ist unbekannt. Man geht davon aus, das alle Brackenarten von den Keltenbracken abstammen.
Es entwickelten sich eine Vielzahl regionaler Brackebschläge. Die Westfälische Bracke,die Sauerländer Holzbracke(gross) und die Steinbracke(klein).

Man fasste um 1900 die verschiedenen Schläge unter dem Begriff Deutsche Bracke zusammen.

Typisch für Bracken ist der Spurlaut. Bei der "lauten Jagd", verfolgen sie die Spuren von Hase, Fuchs und Kaninchen.
Die Hunde verfügen über eine hervorragende Nase, starken Spurwillen und Spursicherheit, deshalb werden sie auch häufig zur Nachsuche oder bei der Drückjagd auf Sauen eingesetzt.

Im Haus sind es ruhige und anhängliche Hunde. Die jagdliche Eignung steht aber im Vordergrund.

Quelle:
Die Bilder wurden uns zum Teil freundlicherweise von Herrn Dirk Rauschenbach zur Verfügung gestellt
Weitere Informationen erhalten Sie : Hier
Kynos Atlas - Hunderassen der Welt
Der neue Kosmos Hundeführer

Fotos: Autoren leider unbekannt !

Nach oben !
[Home] [Ziel] [Informationen] [Team] [Bilder] [Kontakt] [Gaestebuch]